WINTER-REZEPTE & FESTTAGSKULINARIK

ZUR FREUDE DES GAUMENS

Aus aktuellem Anlass, aber auch aus Freude an bewusstem Genuss steht Kochen und Backen derzeit wieder hoch im Kurs

Aus der Seeleben-Küche
Würzige Kartoffelsuppe - fleischlos, herzhaft, lecker!

Zutaten für 4 Portionen:
1 große Zwiebel,
Öl,
1 kg mehlige Kartoffeln,
250g Karotten,
1,5 l Gemüsebrühe,
1 TL Majoran,
Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Belieben,
250 ml Sahne,
frische Petersilie

So geht’s: Zwiebel würfeln und in Öl glasig dünsten. Kartoffeln und Karotten klein schneiden, 2 bis 3 Minuten anbraten. Das Ganze mit Brühe aufgießen und mit den Gewürzen nach Gusto abschmecken. 25 Minuten lang sanft köcheln lassen, dann die Sahne zugießen, kurz aufkochen, umrühren, mit Petersilie garnieren. Wer’s schärfer mag, kann einen Hauch Pfeffer aus der Mühle drüber mahlen.

Aus dem Metzgerei- & Feinkosthaus Lutz, Pöcking
Feiner Kalbsrücken mit Mandarinen und Kartoffelsternen

Zutaten für 4 Personen:
800g Kalbsrücken
1kg festkochende Kartoffeln
100 g Zwiebeln, 4 Mandarinen
100ml Milch, 150g Kochsahne, 100ml Weißwein 2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Backofen auf 120°C (Umluft 100°C) vorheizen. Fleisch salzen, pfeffern, im Öl kräftig anbraten. Auf einem Blech im Ofen ca. 80 Minuten garen.

Kartoffeln schälen, dünn hobeln. Zwiebeln abziehen, fein würfeln. Kartoffeln, Zwiebeln, Milch und Sahne in einem Topf aufkochen. Salzen, pfeffern, in eine Auflaufform umfüllen, in den Ofen zum Fleisch schieben und mitgaren.

Mandarinen schälen. Mit Wein, Zucker, Vanillemark im Topf mit Wasser bedeckt ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Nach 60 Minuten das Fleisch aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten in Alufolie wickeln. Ofentemperatur um 90°C erhöhen. Fleisch im Ofen 10-15 Minuten fertig garen. Mandarinen erwärmen.

Fleisch und Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, beides ca. 5 Minuten ruhen lassen. Fleisch in Scheiben schneiden, aus dem Kartoffelgratin Sterne ausstechen, mit Bratensaft und Mandarinen anrichten. Wenn Sie möchten, können Sie das Gericht noch mit Kerbel garnieren und Trüffel fein darüber hobeln. Oder Sie variieren auf Ihre Weise, wer’s würziger mag z.B. mit Knoblauch und / oder Frühlingszwiebeln.

Aus der traditionellen Weihnachts-Bäckerei überliefert
Bethmännchen-Variationen

Bethmännchen mit Lebkuchenhauch

Zutaten für 30 Stück
300 g Marzipanrohmasse,
1 kleines Ei, 50 g Puderzucker,
(ggf. mehr nach Bedarf),
1 Messerspitze Lebkuchengewürz,
geschälte (halbe) Mandeln für die Deko

Zubereitung
Ei trennen. Eiweiß mit allen Zutaten (außer Deko-Mandeln) verkneten. Bei zu klebriger Masse ggf. etwas mehr Puderzucker nehmen.1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann Bethmännchen formen und mit jeweils drei Mandelhälften dekorieren. Bethmännchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Backofen auf 150°C vorheizen. Bethmännchen mit Eigelb dünn einpinseln. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen, dann vom Backblech nehmen.

Bethmännchen von Orangenlikör geküsst

Zutaten
200 g Marzipanrohmasse,
80g Puderzucker,
80 g gemahlene Mandeln,
2 EL Mehl,
1 kleines Ei,
1 EL Orangenlikör,
40 g halbierte (abgezogene) Mandeln,
4 EL Milch

Zubereitung
Marzipan grob hacken. Puderzucker fein sieben. Dann mit gemahlenen Mandeln, Mehl, Eiweiß und Likör verkneten. Kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Je 3 Mandelhälften an ein Bethmännchen drücken. Eigelb mit Milch verquirlen, damit die Bethmännchen bestreichen und bei 150°C ca. 15 min. backen.